Über den Deutschkongress

Ziel des Deutschkongresses ist die Stärkung von Deutsch als Fremdsprache in der Slowakei. Das Bildungsministerium der Slowakischen Republik hat die Schirmherrschaft über die Veranstaltung übernommen.

Fremdsprachenkenntnisse bilden im wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und kulturellen Kontext erhebliche Wettbewerbsvorteile. SchülerInnen, die bereits in der Schule zwei Fremdsprachen lernen, haben durch ihre erweiterten sprachlichen  Kompetenzen deutlich größere berufliche Möglichkeiten. Das unterstützt auch eine aktuelle Umfrage der DSIHK und Advantage Austria, aus der ein markanter Mangel an deutschsprachigen Fachkräften in Wirtschaftsunternehmen der Slowakei hervorgeht – bei gleichzeitig hohem Bedarf an Mitarbeitern mit entsprechenden sprachlichen Kompetenzen. Der Deutschkongress soll daher bildungspolitische Akzente setzen und auf die Relevanz der zweiten Fremdsprache in der Schule hinweisen.

Das Ziel des Kongresses ist die Vernetzung von Institutionen und Partnern, die sich im Rahmen der slowakischen Bildungslandschaft für die deutsche Sprache einsetzen. Alle Institutionen bekommen somit die Möglichkeit, ihre bisherige Zusammenarbeit mit Schulen bzw. Unternehmen zu präsentieren und neue Kontakte zu knüpfen. Herzlich eingeladen sind WissenschaftlerInnen, Schulleitungen, DeutschlehrerInnen, FirmenvertreterInnen und alle, die sich für die deutsche Sprache interessieren.

 

Das Programm des Kongresses bilden:

– Tagung des Verbandes der Deutschlehrer und Germanisten der Slowakei

– Tagung der Schulleitungen von DSD-Schulen in der Slowakei

– Tagung der Minderheitenschulen in der Slowakei (Karpatendeutscher Verein)

– didaktisch-methodische Fachworkshops für DeutschlehrerInnen

– Podiumsdiskussionen mit Vertretern aus Bildungspolitik und Wirtschaft

– fachlicher Austausch

 

Organisatoren des Deutschkongresses sind:

SUNG – Verband der Deutschlehrer und Germanisten der Slowakei
Katholische Universität in Ružomberok
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Pressburg
Goethe-Institut Slowakei
Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA)

 

Schirmherrschaft über den Deutschkongress:

Bildungsministerium der Slowakischen Republik
Staatliches pädagogisches Institut
Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Slowakei
Botschafter der Republik Österreich in der Slowakei
Botschafter der Schweizerischen Eidgenossenschaft in der Slowakei

 

Allgemeine Informationen über den Kongress:

Teilnahme:

Teilnahme an den Workshops ist für alle DeutschlehrerInnen innerhalb der Slowakei kostenfrei. An der wissenschaftlichen SUNG-Tagung sind alle GermanistInnen willkommen. Informationen zu den Kosten finden Sie in dem Anmeldeformular. Die DSD/PASCH-Tagung und das DSD-Seminar lädt die SchulleiterInnen und LehrerInnen ein, die dieser Schule angehören.  

Unterkunft:

Die Unterkunftskosten für LehrerInnen und SchulleiterInnen übernehmen die Organisatoren des Kongresses. Die Form der Unterkunft wird somit von diesen ausgesucht und den Teilnehmern zugeteilt.

Die TeilnehmerInnen der wissenschaftlichen Tagung bezahlen die Unterkunft selber. Es gibt höheres Niveau (Hotel, Pension) und Standard (Studentenwohnheim, Einzelbelegung). Schreiben Sie uns bitte in die Anmerkungen (im Anmeldeformular), an welcher Art der Unterkunft Sie interessiert sind.

Kongressmesse:

Im Rahmen der Kongressmesse haben Sie die einzigartige Möglichkeit, sich zu präsentieren: Unternehmen, gelungene Firmen-Schul-Projekte, Universität, Lehrstuhl, Schule usw. Die Präsentation erfolgt in der Form vom Messestand und/oder in der Form einer Präsentation (10-15 Minuten). Bei Interesse kontaktieren Sie uns auf info@deutschkongress.sk und führen Sie ein paar Informationen zu Ihrer Institution an: Name, Sitz, Grund/Ziel der Präsentation.

Kontaktbörse:

Zu der Kontaktbörse werden Firmen und Unternehmen eingeladen, damit sie ihre bestehenden Projekte mit den Schulen/Universitäten vorstellen und neue Kontakte knüpfen. Die VertreterInnen der Schulen und Universitäten, die an dem Kongress teilnehmen, können sich durch das Anmeldeformular zu der Kontaktbörse anmelden, womit sie eine einzigartige Chance bekommen, neue Kontakte mit den Unternehmen zu schließen, um eine neue erfolgreiche Zusammenarbeit zu starten.

 

Deutschkongress in den Medien:

A. Merkel während ihrer Pressekonferenz:Wir freuen uns auch darüber, dass die deutsche Sprache eine gute Reputation in der Slowakei hat und dass das Bildungsministerium den Deutschlandkongress veranstaltet. Das ist ein sehr gutes Signal.

Pressburger Zeitung

 

Ihre Fragen richten Sie bitte an: info@deutschkongress.sk oder rufen Sie uns an: 00421-944-934384.